Mai

25

2012

Wände zum Bühnenbild des Lebens machen

Abgelegt in Allgemein,Kreatives

Erfreulicherweise bemühen sich immer mehr Menschen darum, bei sich zu Hause eine besonders individuelle Einrichtung zu schaffen, was überaus wichtig ist, zumal man sich in den eigenen vier Wänden wirklich wohlfühlen möchte. Doch leider vernachlässigen noch immer zu viele Leute dabei die Wände, wobei diese maßgeblich zum gesamten Ambiente eines Raums beitragen und somit wichtiger Bestandteil der Raumgestaltung sind!

Keine Scheu vor kleineren Renovierungsarbeiten!
Wenngleich es eine Vielzahl von schönen Tapeten gibt, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um die Wände reizvoll zu gestalten. So erlebt derzeit zum Beispiel der sogenannte Spachtelputz eine wahre Renaissance, zumal er sich leicht anbringen lässt und individuell strukturieren kann, sodass die Wände wirklich absolut einzigartig sind. Hinsichtlich der besagten Strukturen kann man selbstverständlich formschöne Muster, wie etwa akkurate Kreise oder geschwungene Wellen in den Putz einarbeiten. Doch weitaus einfacher ist, den Putz mit einer Glättkelle oder dergleichen uneben zu verstreichen, wodurch ein sehr rustikaler Eindruck entsteht. Alternative dazu wäre – Streichputz mit einer Bürste oder einem Farbroller aufzutragen, was schneller und noch einfacher geht und ebenfalls eine ansprechende Optik erlaubt. Außerdem gibt es spezielle Farbe, welche eine mit Raufasertapete vergleichbare Struktur hinterlässt, die Sie wie gewöhnliche Wandfarbe ebenfalls mit einem Farbroller auftragen können.

Farbe ins Leben bringen | Stilvolle Akzente setzen
Heutzutage liegen vor allem lebendige Farben, die nicht unbedingt gleichmäßig aufgetragen werden müssen, voll im Trend. So ist es zum Beispiel sehr beliebt, mithilfe von abgetönten Wachslasuren gezielt Farbunterschiede mit der sogenannten Wischtechnik in schwungvollen Bewegungen an die Wände zubringen. Darüber hinaus gibt es verschiedenste Effektfarben, die beispielsweise einen metallischen Glanz haben oder glitzernde Pigmente enthalten. Wer aber lieber geradlinig mag, kann dennoch mit unterschiedlichen Farben stilvolle Akzente zaubern. Darüber hinaus sind japanische oder auch sonstige Schriftzüge, Wandbilder und Wandtattoos sehr ansprechend.

Grenzenlose Möglichkeiten
Da bei der Wandgestaltung beziehungsweise der Raumgestaltung im Allgemeinen letztendlich alles erlaubt ist, was gefällt, sind die bisher erwähnten Gestaltungsmöglichkeiten nur als die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs betrachten. Noch unglaublich viel mehr Dekoideen gibt es hier.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: